Seniorensport - Fit bis ins hohe Alter

 

 

Sport im Alter – So bleiben Senioren ein Leben lang fit und gesund


Gerade die alternde Bevölkerung 60+ kennt den Begriff „Wer rastet der rostet“ nur allzu gut. Kein Wunder, handelt es sich doch bei diesen Menschen um aktive Leute die Deutschland aus den Trümmern nach dem Krieg wieder aufgebaut haben. So ist es bei den Senioren Deutschlands längst kein Geheimnis mehr, dass Sport ein Leben lang die Lebensqualität erhöhen kann, oft sogar die einzige Möglichkeit, um eine hohe Lebensqualität bis ins hohe Alter zu sichern. Nur ständige Bewegung durch Kraft- und Ausdauersport sichert die im Alltag notwendige Mobilität dauerhaft.

Seniorensport in München macht Spaß!

Viele Menschen der alternden Bevölkerung möchten nicht als Senioren bezeichnet werden, zu angestaubt ist dieser Begriff. Unserer Meinung nach zu Unrecht, sind Senioren heutzutage doch häufig ein Leben lang fit und unternehmungslustig, was der häufig zu hörende Satz „Seit ich in Rente bin, habe ich viel weniger Zeit“ beweist. Und dieser Zeitmangel ist kein Wunder, denn Senioren betreiben heutzutage viel mehr Sport als früher!


Im Alter gibt es keine Ausreden mehr


Haben Sie in jungen Jahren niemals Sport gemacht? Sie werden sicher ihre guten Gründe gehabt haben. Doch diese Ausreden zählen in Ihrem Seniorendasein nicht mehr! Die Zeit sollte nun da sein und diese nutzen Sie sinnvoll, wenn Sie etwas für Ihren Körper und Ihre Gesundheit tun.

Dass es mit 50+, 60+ oder auch mit 70+ nicht zu spät ist mit dem Sport zu beginnen und dazu noch sehr sinnvoll ist, können Sie in dem Artikel über „Senioren Fitness“  nachlesen. Viele, wissenschaftliche Studien haben die Wirkung von Sport auf Senioren erforscht und die Erfolge sind überwältigend! Es lohnt sich, ein Leben lang Sport zu treiben.

Sie können dabei gerne Ehrgeiz mitbringen, aber übertreiben Sie es nicht! Sie möchten keine Olympiade gewinnen, sondern sich fit und gesund halten und dabei Spaß haben! Angemessenes, aber regelmäßiges Trainieren beugt chronischen Krankheiten vor und fördert die mentale Gesundheit sowie soziale Kontakte. Gerade das Trainieren in der Gruppe (neudeutsch „Groupfitness“ genannt) macht Spaß und bringt einen mit Gleichgesinnten zusammen. Dort entstehen echte Freundschaften!

Es ist wichtig, dass Sie ihre erste Trainingseinheit mit einem guten Gefühl starten. Lassen Sie sich dazu vorher von Ihrem Arzt durchchecken. Das dauert nicht lange und gibt Ihnen ein gutes Gefühl. Danach kann es so richtig losgehen! Wir können Ihnen (wie oben bereits getan) das Training in einer Gruppe empfehlen, am Besten unter Anleitung eines erfahrenen Trainers. Eine fachkundige Anleitung vermeidet Fehlbelastungen und eine Überforderung von Gelenken, Sehnen, Bändern und Muskeln und fördert damit Ihre Gesundheit, und damit Ihr Ziel! Sollten Sie lieber alleine trainieren, dann trainieren Sie moderat und lieber häufiger als länger

Geeignete Sportarten für Senioren


Sie haben Ihr Leben lang oft Dinge tun müssen die Ihnen keinen Spaß gemacht haben! Machen Sie beim Senioren Sport nicht so weiter! Hier gilt „Spaß an der Sache“ als das höchste Gut, gewährleistet der Spaß an der Bewegung doch deren regelmäßige Ausführung und damit den dauerhaften Erfolg.

Die gute Nachricht ist, es gibt eine Vielzahl von Sportarten die bis ins hohe Alter geeignet sind und Spaß machen

  • Yoga
  • Zumba Gold
  • Fitness- und Krafttraining (am Besten in der Gruppe im Rahmen eines Workouts)
  • Schwimmen
  • Nordic Walking (hier gibt es auch tolle Varianten mit Reaktivgeräten)
  • Fahrradfahren
  • Joggen
  • Wandern (oft unterschätzt)
  • Verschiedene, speziell auf Senioren ausgerichtete Workouts (z.B. „Basic Barre“ etc.)

 

Worauf sollte ich bei der Auswahl einer Trainingsgruppe achten?

Das Wichtigste ist, dass die „Chemie“ zwischen den Trainern und den Teilnehmern stimmt. Doch um dies herauszufinden müssen Sie sich als Erstes klar werden, was Sie trainieren möchten.

Fitness Studios bieten im Groupfitness Bereich mittlerweile eine Vielzahl guter Workouts an die auch für Senioren geeignet sind. Wir empfehlen Ihnen jedoch auf gute Beratung und gut ausgebildete Trainer zu achten. Zu einer guten Beratung gehört ein einführendes Gespräch in dem auf Ihre körperlichen Voraussetzungen, Ihre Motivation sowie auf Ihre Ziele eingegangen wird.

Idealerweise erhalten Sie einen auf Sie zugeschnittenen Trainingsplan und eine Schnupperstunde, damit Sie sich das Workout erst einmal genauer anschauen können. Vor langfristigen Verträgen warnen wir! Dies ist nicht mehr zeitgemäß.

In Ihrer Stadt werden Sie sicherlich fündig, ein Beispiel für ein gutes Vorgehen finden Sie für München auf der Seite von Senioren Fitness München