Salsa - Berlin

 

 

Salsa - Berlin

Salsa in Berlin – Warum ist Berlin in Sachen Salsa besonders?

Die Berliner sind stolz auf ihre künstlerische Ader und aus dieser Ecke kommt auch die große Vorliebe in Berlin für Salsa. Berlin beheimatet eine Vielzahl von unterschiedlichen Nationen die friedlich zusammenleben und so stammen auch viele Berliner ursprünglich auch aus Mittel- und Lateinamerika.

Diese Menschen haben ihre Musik, ihre Kultur, ihr Essen, ihre Getränke und ihre Lebensart mit nach Berlin gebracht und so wurde auch die Salsa in Berlin bekannter und beliebter.

Doch mittlerweile entwickelt sich die Salsa dort mit großer Geschwindigkeit zum Trend, nicht zuletzt gepusht durch das Tanz- und Fitnessworkout Zumba®. Viele Leute die  Zumba® tanzen wollen mehr über die kennengelernten Tänze des Workouts wissen und da Salsa bei Zumba®  einer der Kerntänze ist, kommen immer mehr Leute auch aus dieser Ecke zum Salsa Tanzen.   

Doch bei den Berlinern geht es nicht rein ums Salsa Tanzen an sich. Die ganze Lebensart ist so ausgelegt, dass das Tanzen der Salsa in Berlin in ein Gesamtkonzept eingebettet ist. So gibt es karibisch eingerichtete Clubs mit Mittel- und Südamerikanischen Speisen und Getränken die den Gästen zumindest für ein paar Stunden eine Urlaubsatmosphäre vermitteln und aus dem Alltagsstress entführen. Das Salsa Tanzen ist  dort möglich, aber nicht zwingend nötig. Es herrscht eine lockere Atmosphäre und die Dinge werden nicht so „eng“ gesehen wie sonst.

Und Salsa Clubs gibt es in Berlin viele. Beispielhaft seien hier folgende Clubs aufgelistet:

-       Havanna

-       Soda Club

-       MiSalsa

-       Capitol Yard Golf Club

-       Güner Salon

-       Clärchens Ballhaus

 

 Was ist an Salsa eigentlich so besonders?

 Wir haben vor einiger Zeit den sehr treffenden Spruch

SALSA ist nichts anderes als der Ausdruck unserer Art zu lieben, zu hassen, zu fühlen, die alltägliche Existenz zu leben, ohne Schutz zu sein, voll von Sonne, Wind und Meer, einem Horizont und einem weiten Himmel, der uns einhüllt mit unserer wirklichen Hoffnung“

gelesen, mit dem wir unsere Meinung zu Salsa und zum Salsa Tanzen ausdrücken möchten. Was in Deutschland an Salsa wirklich sehr geschätzt wird das ist neben der wunderschönen Musik, dem mitreißenden Rhythmus, vor allem die Lebensart die sich dahinter verbirgt.

Salsa ist locker, beim Salsa Tanzen fällt die Distanz, Kontakte werden leicht geknüpft und der in Deutschland übliche, kommunikative Abstand entfällt zugunsten einer warmherzigen Gemeinschaft.

Beim Salsa Tanzen kommt hinzu, dass die Schritte leicht zu lernen sind, man sich ein Leben lang verbessern kann und bereits ein paar Grundschritte ausreichen um einen schönen Abend in einem Salsaclub zu haben. Dort ist es nicht wichtig wie gut jemand tanzen kann, sondern dass jemand mitmacht und mittanzt. Das ist auch bei Salsa in Berlin so.

Welche Salsa Stile werden in Berlin bevorzugt getanzt?

Grundsätzlich kann man in Berlin wirklich jeden Salsa Stil tanzen. Die Salsastudios Berlins bieten die in Berlin gewohnte Vielfalt, auch beim Salsa Tanzen. Doch auch hier gibt es Besonderheiten die es nur in Berlin gibt, wie z.B. der von MiSalsa angebotene Stil „ Salsa Dinamica“. Das Studio Mas Salsa nennt einen speziellen L.A-Style „Heavy Salsa“.

Gängig sind aber der Kuba Style, New York Style, L.A.Style, Puerto Rico Style, Rueda und viele andere mehr. Salsa in Berlin heißt Vielfalt pur!

 

Interessantes zu Salsa

Salsa ist nach  wie vor ein „Straßentanz“, das heißt, dass es keine „offizielle“ Stelle gibt die vereinheitlichte Kriterien dafür festlegt.

Der große Vorteil ist, dass es dadurch zu keiner Einengung der Kreativität kommt und sich der Tanz schnell weiterentwickeln kann. Andererseits ist es natürlich auch so, dass jeder theoretisch das Prädikat „Salsalehrer“ tragen darf, was einer Qualitätstransparenz entgegen steht.

Aber dafür gibt es ja happy-moves-plus. Hier können Sie solange verschiedene Schulen probieren, bis Sie die Richtige gefunden haben.

Wir laden Sie für eine weitergehende Diskussion herzlich in unsere Themenforn ein.